Auroras Heimat ist der Museumshafen Flensburg. Eines unserer Lieblingsreviere liegt direkt vor der Tür - die dänische Südsee. Aber auch weiter entfernte Ziele wie Norwegen und Schweden werden angesteuert. 2006 hatten wir das Glück, vier Monate "Round Britain" segeln zu können. Mit dieser unvergesslichen Tour startet unser Blog, das wir ab jetzt wieder regelmäßig bestücken wollen.

Sonntag, 25. Juni 2006

Entlang der englischen Südküste...

Nach vier langen Tagen im wunderschönen Shoreham, Southwick, sind wir Freitag vormittag endlich losgesegelt!!! Bei traumhaftem Wetter und eisgekühlten Getränken (!), wir haben nämlich eine Kühlbox in Southwick erstanden :-), glitten wir unter Vollzeug bei 3-4 WS in den Solent. Abends erreichten wir Cowes, die Wiege der Segelei. Unglaublich hochnäsiges Seglerpack und atemraubendes, weil meist kaum, jedoch immer stilfrei bekleidetes Junggemüse in der Highstreet. Sehr pittoreskes Stadtzentrum, süße Läden, tolle Segelbilder bei "Beken" gesehen - u.a. Beispiele dafür, wie andere Leute ihr Geld versenken...Repro folgt!
Gestern morgen haben wir bei sanfter Brise den Solent aufgekreuzt, um im hübschen und völlig überfüllten Lymington das Spiel Deutschland-Schweden anzuschauen :-). Endlich hatten wir Gelegenheit, unser Schlauchboot aufzubauen und durch den Hafen und anschließende Gewässer zu knattern.
Schon wieder getankt.
Jetzt sind wir in Poole, haben die Engländer bejubelt und es regnet. Das erste Mal seit dem Gewitter in London.
Falls jemand von Euch eine Idee hat, WARUM das Hochladen der Photos über W-lan nicht funktioniert und was man da tun kann..., DER SAGE UNS BITTE BESCHEID!!!! Danke :-)!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hi Aurora,
schön das ihr schon so weit gekommen seid. Schade das ihr sowenig segelt. Noch besser das man jetzt kommentieren kann. Bin übrigens gut zu Hause
angekommen und zehre noch von unserer gemeinsamen Zeit.
Liebe Grüsse und guten Wind.
Thorsten

Anonym hat gesagt…

Na, ihr Lieben,

wunderschöne Bilder....eine super Zeit muss das für euch sein.

Ich sitze dafür im stickigen Büro und schaue auf eine Käsefabrik.
Na doll.
Umso mehr Spaß macht es, eure Zeilen zu lesen.

Viele, liebe Grüße
Birgit